Arakas (Erbseneintopf)

 

Wusstest du, dass Hülsenfrüchte - wie Erbsen, Linsen und Bohnen -  in Kombination mit unserem AVRAMIDIS Olivenöl, nicht nur unglaublich gesund sind, sondern auch dein Leben verlängern können? Es ist wahr! Die Menschen auf der Insel Ikaria, in der so genannten Blue Zone, ernähren sich zu einem großen Teil von Hülsenfrüchten. Und was ist die Blue Zone? Tadaa, die Gegend mit den meisten Hundertjährigen weltweit!

 

Wissenschaftler glauben, dass das Mikrobiom entscheidend für unsere Gesundheit ist. Hülsenfrüchte sind reich an Eiweiß und Ballaststoffen und haben einen positiven Einfluss auf unser Mikrobiom (die Summe aller Mikroben in unserem Darm). AVRAMIDIS Olivenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien.


Dann lasst uns loslegen, mit einem köstlichen Rezept, dass auch noch einfach zu kochen ist: Arakas (eine Art Erbseneintopf)

 

Ein paar Tipps vorweg:

  • Wenig Wasser zugeben.
  • Verwenden Sie Tiefkühl-Erbsen, das Tomatenpüree gibt ausreichend Flüssigkeit ab.
  • Köcheln Sie die Zutaten nur schwach, das Olivenöl hüllt das Gemüse ein.
  • Die Flüssigkeit sollte am Ende der Garzeit fast verdunstet sein.

Zutaten für 4 Personen:

 

750 g grüne Erbsen (Tiefkühlprodukt)

4 – 5 mittelgroße festkochende Kartoffeln

1 – 2 mittelgroße Möhren

3 – 4 Knoblauchzehen

1 große Zwiebel

4 Frühlingszwiebeln, oder eine Lauchstange

250 ml Tomatenpüree, oder 2 – 3 gewürfelte mittelgroße Tomaten

1 TL Tomatenmark

100 – 200 ml Wasser

2 – 3 EL gehackter Dill

200 ml AVRAMIDIS Olivenöl

Salz, Pfeffer

Feta, fein gewürfelt

 

 

Zubereitung:

 

  • Zuerst alle Gemüse putzen und schälen.
  • Die Kartoffeln und Möhren in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Zwiebel grob würfeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in grobe Stücke schneiden.
  • Knoblauch schälen, durchpressen.
  • Dill waschen, hacken. Etwas Dill für die Garnitur beiseite stellen.
  • In einer Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln (oder Lauch) kurz anbraten.
  • Möhren und Kartoffeln dazu und weiter braten.
  • Knoblauch, Dill, Salz, Tomatenpüree und Tomatenmark untermischen.
  • Wenig Wasser zugeben, damit Kartoffeln und Möhren garen können.
  • Latheros abgedeckt aufkochen lassen und bei wenig Hitze köcheln.
  • Nach 15 Minuten die Tiefkühl-Erbsen untermischen, erneut aufkochen lassen.
  • Weitere 10 Minuten sanft fertig garen.
  • Gemüse etwa 5 Minuten abgedeckt köcheln lassen, damit die Flüssigkeit eindickt.
  • Fetakäse fein würfeln und über die Arakas Erbsen in Tomatensauce mit Feta streuen.
  • Restlichen Dill über die Erbsen geben und mit frischem Brot servieren - am besten warm genießen!

 


Guten Appetit!


Du wünscht dir mehr Ikarian Feeling? Hier findest du wunderbare Retreats und Klangseminare auf Ikaria:

Du möchtest auf Ikaria Urlaub machen oder interessierst dich für ein Leben auf Ikaria? Miriam Maas von IkariAssist unterstützt dich gerne:



Kontakt Griechenland:

 

Avramidis® Ikarian Life

Anna Britta & Niko Avramidis

Agios Dimitrios/Raches

83301 Ikaria

Tel. 0030-694 620 9808

E-Mail:  avramidis.ikaria@gmail.com

Kontakt Deutschland Büro:

 

Avramidis® Ikarian Life

Anna Britta & Niko Avramidis

Liebigstraße 21

48465 Schüttorf

Tel. 0049-5923 781 9168

E-Mail:  avramidis.ikaria@gmail.com

Kontakt Deutschland Lager:

 

Avramidis® Ikarian Life

Jianni Avramidis

Ohner Weg 6

48499 Salzbergen

Tel. 0049-(0) 157 3824 7952

E-Mail:  avramidis.ikaria@gmail.com



Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.